Aktuelle Meldungen

 

Hoffest
Hoffest im Zoopark (14.05.2017)

Im Zoopark war am Sonntag ein Hoffest zum Thema "Weidetiere und ihr Nutzen für die Artenvielfalt". Auch der Erfurter NABU hatte gemeinsam mit der NAJU einen Stand. Ein schöner Familientag mit viel Kontakt zu unseren Haustieren, was die Kinder großartig fanden. Gans, Schaf und Esel zum Streicheln toppen eben doch Elefanten, Giraffen und Löwen hinter Glas und Gittern.

Ein großes Lob den Organisatoren und ein herzliches Dankeschön allen HelferInnen, die trotz des anfänglichen Regens gekommen waren und dafür mit bestem Sonntagswetter belohnt wurden.



Waldkauz
Schulstunde zum Vogel des Jahres 2017

In einer vom NABU Erfurt konzipierten Stunde für Grund- und Regelschulen (3. bis 6. Klasse) können die Kinder den Waldkauz, den Vogel des Jahres 2017, entdecken.

► Mehr hier



Rotmilan-Horst
Erfassung und Überwachung von Greifvogelhorsten - NABU sucht Helfer

Leider werden immer wieder Nester von Greifvögeln zerstört, Horstbäume illegal gefällt oder die Tiere getötet oder so sehr gestört, dass sie ihr Nest aufgeben. Allein für 2016 liegen dem Landeskriminalamt 29 Fälle aus Thüringen vor, in denen Tiere getötet und ihre Brutstätten gezielt vernichtet worden sind. Häufig geschah dies im Umfeld bereits bestehender oder geplanter Windkraftanlagen.

Um die Vögel zu schützen, will der NABU Erfurt die Horstbäume registrieren und überwachen und bittet dazu alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt um Mithilfe.

► Mehr hier


Rauchschwalbe
Wie man jetzt am besten unseren Schwalben hilft

Der NABU Thüringen gibt Tipps zur Schwalbenhilfe. Mit Kunstnestern, Lehmpfützen oder Kotbrettern kann man schon einiges erreichen.

► Mehr hier

► Schwalbenporträts



LivingLand
LivingLand

Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU ist gescheitert.

BUND, Deutscher Naturschutzring, NABU und WWF Deutschland engagieren sich gemeinsam mit anderen europäischen Umwelt-NGOs für eine nachhaltige, naturverträgliche und faire Agrarpolitik. Mit der Initiative LivingLand setzen wir uns für eine starke Reform und einen grundlegenden Wandel ein.

Seien Sie dabei! Als Unternehmen oder Organisation haben Sie jetzt die Chance, sich aktiv in den politischen Prozess einzumischen. Bewegen Sie mit uns Großes und beziehen Sie Stellung für einen Wandel in der europäischen Agrarpolitik. Schicken Sie uns Ihr Logo und zeigen Sie, dass es so nicht weitergehen darf.

► Mehr hier


Wald
Urwald am Possen

ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt fordert Holzproduktion statt Naturmuseum, wir fordern multifunktionalen Lebensraum

Wenn Herr Gebhardt von einer "Produktionshalle" spricht, verdeutlicht er klar, was ThüringenForst unter einem Wald versteht. Doch ein Wald hat zahlreiche Funktionen, z. B. als Grundwasserspeicher, für den Hochwasserschutz, das Klima, unsere Erholung... Diese Kostenfaktoren fehlen selbstredend in der Argumentation von ThüringenForst. Und der Wald ist eben auch Lebensraum und der hat nichts mit einem Museum gemein, in dem die Tiere in der Regel tot sind. Allerdings könnten wir die Arten des Waldes wohl bald nur noch als ausgestopfte Exponate in einem Museum betrachten, wenn seitens ThüringenForst die Holzentnahme überproportional in den Fokus gerückt wird. Im Übrigen, Herr Gebhardt, wird Holz nach wie vor zum allergrößten Teil verbrannt.
Yvonne Schneemann


Eisvogel
  PIXELIO
Lebendige Bäche in Erfurt

Der NABU Erfurt fordert die Stadtverwaltung Erfurt auf, die Natur an unseren Flüssen und Bächen zu bewahren - im Sinne der Menschen und im Sinne der Tier- und Pflanzenwelt.

► Mehr hier



Natura_2000
Fitness-Check des europäischen Naturschutzrechtes

Die EU-Kommission hat entschieden, die beiden wichtigsten Naturschutzgesetze, die Vogelschutz- und die Fauna-Flora-Habitat(FFH)-Richtlinie zu erhalten. Diese waren unter dem Vorwand der "Entbürokratisierung" einem Fitness-Check unterzogen worden. In Wahrheit sollte den Interessen der Land- und Forstwirtschaft Rechnung getragen werden.

► Fitness-Check der EU-Naturschutzrichtlinien      PDF   



Kampagnen des NABU-Bundesverbandes

 

Wir unterstützen die nachfolgend aufgeführten Kampagnen des NABU-Bundesverbandes. Bitte helfen Sie uns dabei!

► LivingLand

► Frackingfreie Gemeinde

► Renaturierung der unteren Havel

► Torffrei gärtnern


Freiwilliges Ökologisches Jahr

 

Die NABU-Gruppe Großfahner sucht laufend Leute für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ). Es erwartet euch eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit.

Interessenten bitte per E-Mail an nabugrossfahner(at)web.de melden oder telefonisch unter 036206/21976.

 

► weitere Meldungen

 

► zum Seitenanfang

 

NABU Thüringen

NABU Thüringen

► Gruppen vor Ort

 

NABU-Bundesverband

NABU Bundesverband

Interessante Beiträge des NABU-Bundesverbandes

► Zur Übersicht

 

NABU-Netz

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU und NAJU

► Zum Netz